OPEL Rallye Cup
 
 
OPEL Rallye Cup:
zurück / back
separator
Opel Rallye Cup 2017: Hochstimmung vor dem Saisonauftakt – Heuer wieder zwei Cups!
separator

Willi Stengg als Mastermind und Opel Österreich als perfekter Marken-Partner blicken bereits auf 5 sehr erfolgreiche Jahre in der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft zurück und gleichzeitig in eine sehr vielversprechende sechste Saison nach vorne.

Fotos: Daniel Fessl, Harald Illmer

„Uns ist es im Vorjahr gelungen, den Generaldirektor von Opel Österreich mit unseren Leistungen in der ORM zu überzeugen, so dass wir heuer wieder den bewährten Opel Corsa OPC Cup und auch den Opel Adam R2 Rallye Cup anbieten können.“ sagt ein sichtlich stolzer Willi Stengg bei unserem Interview.

Und weiter: “Wir sind absolut in der Lage, in der 2WD-Staatsmeisterschaft ein starkes Wörtchen mitzureden, denn die Performance des Adam R2 ist eine gewaltige – wie uns schon die Top-Plätze unserer Piloten im Vorjahr gezeigt haben.“

Österreich ist somit das einzige Land, in dem Opel gleich durch zwei separat gewertete Cups in einer Rallye-Staatsmeisterschaft vertreten ist und das schlägt sich in regem Interesse auf die vorhandenen Cockpits nieder. Auch aus den Nachbarländern Ungarn und Deutschland trafen erfreulicherweise Nennungen ein.

Mag. Alexander Struckl, Geschäftsführer der GM Austria GmbH, freut sich ebenso auf eine spannende, sechste Saison und verkündet: „Opel Österreich ist seit der Geburtsstunde mit an Bord und auch 2017 voll mit dabei! Wir schütten als einziger Rallye Marken Cup ein sehr gutes Preisgeld von über € 60.000.- aus und sind überzeugt, dass wir mit diesem Konzept einen großen Anreiz bieten, in den Rallyesport einzusteigen. Aber auch arrivierten Piloten bieten wir die Chance, mit dem äußerst konkurrenzfähigen Opel Adam R2 Ruhm und Ehre zu erfahren – und das im wahrsten Sinne des Wortes!“

Nennungsliste mit 14 Teams!

„Mit diesem Ergebnis war zu Beginn des Jahres nicht zu rechnen, da wir von einigen Teams bereits wussten, dass sie heuer nicht mehr starten. Umso mehr freuen wir uns jetzt aber über die 14 Nennungen in unseren zwei Cups!“, sagt Willi Stengg mit stolz geschwellter Brust, und weiter:

„Was uns ganz besonders freut ist, dass mit Julian Wagner ein ganz schneller Mann zu uns gestoßen ist. Er hat ganz klar den Cup-Titel mit seinem Adam R2 im Visier und wird uns sicher viel Freude bereiten.“

Julian Wagner ist sich seiner Favoritenrolle bewusst, möchte aber die Erwartungen zu Beginn nicht zu hoch ansetzen: „Wir haben mit Stengg Motorsport natürlich einen sehr guten Partner gefunden, mit dem wir im Vorjahr schon Erfahrung sammeln konnten. Selbstverständlich müssen wir aber auch schauen, was unsere Mitbewerber so alles drauf haben. Einige davon kommen aus dem Corsa Cup und wissen um die Qualitäten der Opel-Rallye-Fahrzeuge. Zudem habe ich mit Anne Katharina Stein eine neue Co-Pilotin neben mir und auch da ist eine kleine Eingewöhnungsphase notwendig.“

Zu Beginn fighten sieben Opel Adam R2 in dieser Saison um die Punkte und Preisgelder, mit dabei sind Gernot Zeiringer, Gabor Nemet aus Ungarn, Luca Waldherr, Christoph Lieb, Roland Stengg, und Heimo Hinterhofer.

Opel Corsa Cup-Sieger will wieder gewinnen:

Mit dem bayrischen Erfolgs-Duo Alois Scheidhammer und August Regner gibt das Titelverteidiger-Team wieder Vollgas und möchte den Cup erneut nach Bayern bringen. Dem stehen aber die anderen sechs Teams mit unterschiedlichsten Zielen entgegen.

Ein ganz klares Ziel spricht hier der jüngste Spross der Stengg-Dynastie, Lucas Stengg aus: „Wir wollen heuer den Cupsieg!“

Aber auch das dynamische Damen-Duo Viktoria Hojas und Daniela Reiterer haben dieses Ziel in ihr Gedankengut aufgenommen, denn immerhin sind sie Vizecupsieger aus dem Jahr 2016.

Mit Wolfram Doberer, Rene Rieder und Andi Kainer sind aber jede Menge arrivierte Titelanwärter auf den Rallyepisten unterwegs. Neu hinzugekommen ist Stefan Petto aus Deutschland. Er kommt aus dem Saarland und hat schon einige Rallyeerfahrung.

Alles in allem betrachtet, versprechen die beiden Cup-Wertungen auch in dieser Saison wieder Rallyesport vom Feinsten. Spannende Fights um Meter und Sekunden sind vorprogrammiert und die Fans können sich auf packende Duelle um die Spitzenpositionen freuen.

Peter Bauregger
Opel Rallye Cup Pressebetreuung

separator