OPEL Rallye Cup
 
 
OPEL Rallye Cup:
zurück / back
separator
Julian Wagner ab sofort im Opel Adam R2 - Jungstar greift in den Opel Rallye Cup ein!
separator

Der erst 21 jährige, pfeilschnelle Rallye Pilot aus Oberösterreich hat die Marke gewechselt und will nun für den Rest der Saison im Opel Rallye Cup (Weiz und Liezen) auf einem Opel Adam R2 zeigen, was er drauf hat, für die Waldviertel Rallye wird noch am Budget gearbeitet.

Fotos: Daniel Fessl

Nach seinem Sieg bei den Rallye Rookies im Jahr 2014 folgte gleich in seiner ersten Saison der Gesamtsieg der ARC-Wertung 2015. Heuer zeigte der Rallye Club Perg Pilot bereits mehrmals mit tollen SP-Zeiten, sowohl auf 2WD-, als auch auf Allradfahrzeugen, das mit ihm jederzeit zu rechnen ist.

Willi Stengg, Mastermind des Opel Rallye Cups, beobachtete Julian schon eine Weile und freut sich nun über den Zugang vom Mauthausener Nachwuchsstar, weil er glaubt, das Julian im Opel Rallye Cup für Furore sorgen wird:

"Mit Julian haben wir einen weiteren sehr schnellen 2WD-Fahrer in unseren Reihen, der sich mit den Arrivierten ein spannendes Match liefern kann. Bei der Rallye Weiz zählt er sicher zum Kreis der Schnellsten, denn Asphalt mag er besonders gerne!"

Julian auf seine Ziele angesprochen, meint selbstbewusst: "Ich weiß, dass ich sehr schnell Auto fahren kann. Das möchte ich nun zusammen mit Jürgen Heigl auf Opel beweisen. Jürgen hat die Connection zu Stengg Motorsport hergestellt und nun freue ich mich besonders auf das direkte Duell mit dem regierenden 2WD-Meister Michi Böhm, aber auch auf das Zusammentreffen mit Andi Kainer und Luca Waldherr, die auch ganz flott unterwegs sind."

Der Wechsel in das Team von Stengg Motorsport wurde Anfang Juli mit einem Telefonat besiegelt und stellt gleichzeitig eine mögliche Option für das Jahr 2017 dar.

Julian Wagner: "Ich bin neugierig, wie schnell ich mich umstellen kann, denn zum ersten Mal fahre ich ein Auto ohne Turbo. Die Vorfreude auf die Rallye Weiz ist sehr groß. Und da vor allem auf die SP Gollersattel, denn die ist schnell und sehr tricky zugleich!"

Die Rallye Weiz führt über knapp 193 SP-Kilometer auf 16 Sonderprüfungen und startet am Freitag, 22. Juli, um 17:21 Uhr vor der Stadthalle Weiz.

Stengg Motorsport und Julian Wagner freuen sich auf die vielen Fans, die jedes Jahr in Weiz dabei sind.

> Aktuelle Wertungen im OPEL Rallye Cup 2016

Peter Bauregger
Opel Rallye Cup Pressebetreuung

separator